Das Grösi!

Das «Grösi», während 24 Jahren als Pikettfahrzeug in der Feuerwehr Menzingen, heute als Oldtimer für ruhigere Ausfahrten, immer noch im Einsatz. 

Geschichte

Anno 1947 kaufte die Gemeinde Wetzikon das Feuerwehrfahrzeug Marke Ford V8. Im Jahre 1974 wurde dieses ersetzt. Da die Feuerwehr Menzingen bis anhin kein eigenes Feuerwehrfahrzeug besass, kauften 3 Offiziere dieses für Fr. 3'000.- aus dem eigenen «Sack», da sich die Gemeinde für diesen Kauf nicht entschliessen konnte. Erst 3 Jahre später entschloss sich die Gemeinde, das Feuerwehrfahrzeug von den drei Offizieren abzukaufen und offiziell in den Dienst der Feuerwehr Menzingen zu stellen. Bis 1998 war dann unser Ford im Einsatz.

Die Restauration

Die Gemeinde Menzingen hat das Fahrzeug nach wie vor eingelöst. Wir waren der Überzeugung, dass unser «Grösi» als ein Stück Menzinger Geschichte nicht auf dem Abbruch landen durfte und so haben wir in Fronarbeit (dazumal 11 Mitglieder der Interessengemeinschaft «Grösi») dieses renoviert, neu lackiert und vorgeführt.

Finanzierung

Die Kosten für die Versicherung und für das Strassenverkehrsamt übernimmt die Einwohnergemeinde Menzingen. Durch Veranstaltungen wie Fasnacht, Kilbi und Frondienst übernimmt der Verein die laufenden Kosten.

Fahrzeugdaten

Stichwort Bemerkungen
Besitzerin Einwohnergemeinde Menzingen
Betreuung und Unterhalt Grösi-Verein
1. Generalversammlung am 22. März 2003
11 Mitglieder, aktive oder ehemalige Feuerwehrleute der - FW Menzingen
Art des Fahrzeuges Arbeitsmaschine
Marke und Typ FORD 698 T
Fahrgestell Nr. 99 T 1 113 863
Karosserie Pikettfahrzeug
Technische Merkmale Achtzylinder in V-Form
Bohrung Zylinder 81 mm
Hub 95,2 mm
Hubvolumen
Bremsleistung 100 PS bei 3800T/min
Hubvolumen 3916 cm3
Drehmoment 180 ft., /lbs bei 2000 T/min Kompressionsverhältnis 6.75 : 1
Farbe Rot
Plätze 11 (Vorne 3)
Leergewicht 3665 kg
Gesamtgewicht 4895 kg
Inverkehrssetzung 06.1947
Besonderes In der Feuerwehr Menzingen im Einsatz vom: 17.06.1974 – 1.12.1998